2. Ammersee Eisrennen

Über 10.000 Zuschauer, zwei Renn-Ovale ineinander, 900m für Autos und 700m für Motorräder, ca. 50 cm dickes Eis, Wassertiefe ca. 15m, am gleichen Tag starkes Tauwetter. Auch dabei ist Lokalmatador Paul Hart (gewann die Klasse 175 ccm überlegen). Besonders spektakulär ist die Beiwagenklasse (mit dabei ist auch das Team Hofmann / Hohenester). Touren und GT-Wagen sind ebenfalls am Start. Die GT-Klasse über 1600 ccm mit Sepp-Greger, der mit 3 Autos in 3 Klassen gestartet war und in jeder Klasse gewann.

X
X